Was haben Datenschutz und Frauenquote gemeinsam?

 
Was haben Datenschutz und Frauenquote gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Auf den zweiten dagegen durchaus, wie Julia Schramm auf dem #DNP14 dem staunenden Publikum erklärte.

Beides sind Instrumente, um die bestehenden Machtverhältnisse auszugleichen, so die Politologin und Autorin, die derzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema Privatheit als politische Idee promoviert.

Wichtig sei es in erster Linie, die Mechanismen zu erkennen. Nur so könne Datenschutz – ebenso wie die Frauenquote – als reformistischer Ansatz gesehen und die Missbrauchsgefahren erkannt werden.

Auch dieser Vortrag ist nun online. Weitere Infos zur Referentin und ihrem Beitrag findet Ihr auf den Programmseiten zum #DNP14.